Accessoires an sich werden nicht unbedingt immer als cool gesehen. Oftmals werden sie als unnötig, störend und billig beschrieben. Aber auch für Menschen, die eigentlich den Accessoires den Rücken gekehrt haben, gibt es den richtigen Schmuck – der nicht nur praktisch ist, sondern auch edel aussieht. Skater werden nun wissen, wovon die Rede ist – von dem guten alten Lederarmband. Wenn man ein solches Armband aus Leder betrachtet, wird einem schnell klar, warum es für die Skatergeneration das non plus ultra ist. Sein Design kann an erster Stelle durch schlichte Eleganz überzeugen, die aber auf keinen Fall aufträgt. Auf der einen Seite sind die Lederarmbänder sehr schlicht, können aber auf der anderen Seite durch tolle Qualität überzeugen.

Das zeitlose Accessoire

Auch wenn die Surfer die ersten waren, die diesen zeitlosen Schmuck für sich entdeckten, können sie auch Teil jeder Alltagsgarderobe werden. Durch ihre einfachen Farben lassen sich die Lederarmbänder nahezu zu allem tragen. Sie sehen edel aus kombiniert mit grau, aber auch mit rot, grün oder sogar gelb. Anders als andere Accessoires müssen sie nicht ständig gewechselt, ersetzt und ausgezogen werden. Dies hat auch noch andere Gründe. Wer geht schon mit seinen Ohrringen und seinem Armreifen schwimmen, baden oder in die Dusche? Mit diesen besonderen Armbändern ist das nicht das geringste Problem. Sie halten Wasser Stand ohne Schaden davon zu nehmen. Außerdem handelt es sich bei Lederarmbändern um eines der wenigen Accessoires, die beim Sport getragen werden können. Oft wird beim Sport davor gewarnt, aber die Lederarmbänder liegen so gut an, dass es wahrlich kein Grund zur Sorge mehr ist, egal ob man Surfer, Skater oder Schwimmer ist.

Ein bisschen Individualität

Mittlerweile gibt es sehr viele Anbieter für Lederarmbänder, z. B. www.niki-orange.de. Nicht nur hier ist eine große Auswahl vorhanden. Obgleich die Armbänder alle aus Leder sind, sind sie alle verschieden, so dass sie perfekt zu dir passen. Es gibt sogar die Möglichkeit sich sein eigenes Armband online zu gestalten.

- - - - -
Ähnliche Beiträge: